Mag. jur. Walter Trezek arbeitet seit 35 Jahren in der Postindustrie.
Begonnen hat seine Laufbahn im Vertrieb von Frankiermaschinen und Kuvertiermaschinen. Er war an der Entwicklung der digitalen Freimachung für die US-Post beteiligt und war Mitglied des IPO Teams von Stamps.com, Inc. in den USA, 1999.
Unter seiner Leitung als Chief Technology Officer der österreichischen Post, wurde deren Zustelldatenbank als Grundlage der Prozessautomatisierung aufgebaut, und deren E-Masterplan erarbeitet, zusätzlich leitete er den Vertrieb und das Direktmarketing bis 2004.
Seit 2004 ist Trezek mit der Gestaltung hybrider, gesichert elektronischer Post- und Vertrauensdienste in verschiedenen Funktionen in der nationalen, europäischen und internationalen Normierung und Regulierung betraut.
Trezek ist als CO-Vorsitzender der e-Logistics Taskforce von Ecommerce Europe, Mitglied verschiedener Projektgruppen der Europäischen Kommission und wurde 2016 zum Vorsitzender des Consultative Committees des Weltpostvereins (Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die mit der Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung des weltweiten Postnetzes von 192 Mitgliedsstaaten betraut ist) bestellt. Seit 2008 führt Trezek zudem die Normung zu „neuen digitalen Postdiensten“ im Komitee der Europäischen Standardisierung (CEN), im Rahmen von Mandaten der Europäischen Kommission.