Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Beratungsdienstleistungen

1.            Geltungsbereich

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Beratungsdienstleistungen. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers widersprechen wir ausdrücklich. Alle Abweichungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

Die IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH ist berechtigt, den Auftraggeber als Referenzkunden zu nennen.

2.            Gewerbliche Schutzrechte

Alle durch uns erstellten Arbeitsergebnisse und Unterlagen unterliegen unserem Urheberrecht. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung ist weder die vollständige oder teilweise Veröffentlichung noch die voll-ständige oder teilweise Weitergabe an Dritte gestattet. Ausgenommen hiervon sind Vervielfältigungen zur unternehmensinternen Information der eigenen Mitarbeiter.

3.            Datenschutz

Die für die Beratung notwendigen Daten werden möglicherweise elektronisch gespeichert. Die IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH wird alle Informationen, die ihr im Zuge der Beratung bekannt werden, streng vertraulich behandeln.

4.            Honorare

Wir führen den uns erteilten Auftrag zu unseren Honoraren gemäß unserer aktuellen Preisliste, die der Auftraggeber jeweils zusammen mit der Auftragsbestätigung erhält, aus.

5.            Reisekosten

Reisezeiten und Reisespesen werden nach Aufwand berechnet. Für Fahrten mit dem PKW gilt die Kilometerpauschale von 50 Cent / Kilometer. Bei Flugreisen gilt der Abrechnungstarif ‚Economy-Class‘, für Bahnfahrten der Tarif der ersten Klasse. Übernachtungen finden in entsprechenden Hotels statt.

6.            Zahlungen

Die in den Preislisten genannten Preise sind Nettopreise und verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Unsere Rechnungen sind binnen 8 Tagen ohne Abzug zahlbar.

Übersteigt der Beratungsumfang zehn Tagessätze oder Euro 20.000,– ist ein Drittel des Auftragswertes nach Auftragserteilung, ein weiteres Drittel in der Mitte der vereinbarten oder voraussichtlichen Projektlaufzeit und das letzte Drittel nach Abschluss des Projektes auf entsprechende Abrechnung hin fällig.

Etwaiger Mehraufwand wird gesondert berechnet.

7.            Kündigung

Bei der Kündigung von Beratungsverträgen mit fest vereinbartem Umfang beträgt die vom Auftraggeber dennoch zu zahlende Vergütung unter Berücksichtigung ersparter Aufwendungen ein Drittel der Auftragssumme, wenn die Kündigung vor Beginn des Projektes erfolgt. Bei Kündigung vor Erreichen der Mitte der Projektlaufzeit beträgt diese Vergütung zwei Drittel der Auftragssumme, bei späterer Kündigung ist die volle Auftragssumme zu zahlen.

Für Beratungsverträge mit Abrechnung des laufenden Aufwands wird bei Kündigung der geleistete und noch nicht abgerechnete Aufwand ermittelt und dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

8.            Haftung

Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von vertraglichen oder gesetzlichen Neben- oder Schutzpflichten, Mangel- oder Mangelfolgeschäden und außervertraglicher Haftung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits verursacht worden ist. Unabhängig vom Rechtsgrund ist die Haftung der Höhe nach auf die Auftragssumme beschränkt.

9.            Weitere Bestimmungen

Für alle Verträge und Aufträge gilt deutsches Recht.

Gerichtsstand für alle gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und der IDIH Institut des Interaktiven Handels GmbH ist der Ort des Beklagten, sofern dieser in Deutschland liegt. Andernfalls gilt Berlin als vereinbart.

Erweist sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder nichtig oder wird sie nichtig, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck entspricht.

 © Institut des Interaktiven Handels GmbH | Stand: 01. August 2018

Allgemeinen Teilnahmebedingungen für die Teilnahme an allen Aus- und Weiterbildungsprogrammen

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen regeln in Verbindung mit dem jeweiligen Anmeldeformular die Einzelheiten der Teilnahme an allen Aus- und Weiterbildungsprogrammen, die von der Institut des Interaktiven Handels GmbH (kurz IDIH) angeboten werden. Hinsichtlich der einzelnen Bildungsprogramme und -veranstaltungen werden die Rechte und Pflichten der Vertragspartner durch den Inhalt der jeweiligen Programm- oder Veranstaltungsinformationen bzw. sonstiger Mitteilungen des IDIH näher bestimmt.

2. Anmeldung und Zulassung

2.1. Aus- und Weiterbildungsprogramme weisen in aller Regel eine begrenzte Zahl von Studienplätzen auf. Bewerbungen haben schriftlich zu erfolgen und werden entsprechend der jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen geprüft. Bestehen keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen, werden Bewerbungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Das IDIH behält sich jedoch vor, unter dem Gesichtspunkt einer didaktisch zweckmäßigen Ausgewogenheit der zukünftigen Teilnehmer/Studierenden eine vom Eintreffen unabhängige Reihung vorzunehmen bzw. Bewerber/Bewerberinnen abzulehnen.

2.2. Das Anmeldeformular ist mit den erforderlichen Angaben versehen und unterschrieben an das IDIH bzw. die im Anmeldeformular angegebene Adresse zu senden. Die Anmeldung für Lehrgänge kann schriftlich per Post, per Telefax oder via E-Mail als eingescanntes Dokument vorgenommen werden. Die Anmeldung für Fachveranstaltungen kann auch via Online-Anmeldeformular erfolgen. Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an dem jeweiligen im Anmeldeformular bezeichneten Aus- und Weiterbildungsprogramm des IDIH verbindlich an, der noch der Annahme durch das IDIH bedarf. Der Teilnehmer ist mit seiner Unterschrift an den Antrag gebunden. Die Annahme erfolgt seitens des IDIH durch schriftliche Erklärung (Teilnahmebestätigung), dass der Teilnehmer zum jeweiligen Aus- bzw. Weiterbildungsprogramm zugelassen wurde.

2.3. Der Teilnehmer erkennt mit der Übersendung/Ausfüllen der Anmeldung diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Nebenabreden zu diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich zwischen beiden Parteien festgelegt worden sind. Einseitige Vorbehalte oder Bedingungen im Zusammenhang mit der Anmeldung werden nicht Vertragsgegenstand.

3. Leistungen

3.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen im Rahmen der einzelnen Aus- und Weiterbildungsprogramme ergibt sich aus den jeweiligen Informationsunterlagen zu den Veranstaltungen sowie den weiteren in den Anmeldeformularen festgelegten Einzelheiten.

3.2. Sind zum Zeitpunkt der Anmeldung oder Zulassung der Ort und die Zeit für die einzelnen Veranstaltungen noch nicht in den Informationsunterlagen bzw. Antragsformularen festgelegt, wird das IDIH diese Daten rechtzeitig, mindestens jedoch zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, bekannt geben.

3.3. Die Leistungen umfassen im Rahmen der Aus- oder Weiterbildungsprogramme neben den Unterrichtseinheiten die Bereitstellung von Unterlagen und geeigneten Unterrichtsräumen sowie, soweit angekündigt, die Verpflegung am Unterrichtsort. Die Kosten für Unterbringung und Anreise sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

4. Leistungsänderungen

4.1. Das Leistungsprogramm des IDIH wird langfristig geplant und ständigen Qualitätskontrollen unterzogen. Die Sicherung der Qualität erfordert kontinuierliche Anpassungen. Aus diesem Grund behält sich das IDIH eine Weiterentwicklung des Leistungs- und Studienangebots und Änderungen bezüglich Veranstaltungsinhalten, -tagen, -orten und -terminen sowie von Vortragenden vor. Derartige Adaptionen berechtigen, ebenso wie ggf. erforderliche kurzfristige Änderungen, zu keinerlei Schadenersatzansprüchen. Über die jeweiligen Änderungen wird das IDIH die Teilnehmer unverzüglich informieren.

4.2. Die Abhaltung der einzelnen Aus- oder Weiterbildungsveranstaltungen ist von einer Mindestanzahl an Teilnehmern abhängig. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das IDIH den Termin verschieben oder absagen. Das IDIH wird die Teilnehmer unverzüglich über die Nichtabhaltung der Veranstaltung informieren und den Ersatztermin mitteilen oder bereits gezahlte Gebühren erstatten. Schadenersatzansprüche können aus einer Absage nicht hergeleitet werden. Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass bleiben dem IDIH vorbehalten.

4.3 Das IDIH ist befugt, den Veranstaltungsort zu ändern, was den Teilnehmern unverzüglich, mindestens jedoch acht Tage vor Veranstaltungsbeginn mitzuteilen ist.

4.4. Können einzelne Unterrichtseinheiten (d.h. einzelne Stunden) nicht abgehalten werden, so hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf einen Ersatztermin oder die Erstattung von Teilnahmegebühren. Kann eine Veranstaltung (d.h. bei einer mindestens zweitägigen Veranstaltung ein ganzer Tag oder ein komplettes Seminar) nicht abgehalten werden, weil der Referent verhindert ist, wird das IDIH versuchen, einen Ersatztermin für die Veranstaltung anzubieten. Ist der Teilnehmer zum Zeitpunkt des Ersatztermins verhindert, kann er die Erstattung der anteiligen Teilnahmegebühr verlangen.

4.5. Teilnehmer/Studierende erklären sich bereit, während der Dauer der Aus- oder Weiterbildungsveranstaltungen für die Zusendung von Informationen, Unterlagen u.a. einen E-Mail-Account zu führen und/oder diese Informationen von einer durch das IDIH bekannt gegebenen Internet-Adresse abzurufen. Sofern die jeweilige Programminformation nichts anderes enthält, ist Erfüllungsort der Leistungen München.

5. Gebühren und Zahlungsbedingungen

5.1. Das IDIH erhält die im Anmeldeformular ausgewiesene Vergütung. Die Teilnehmerpreise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. Die in Ziffer 3.3 aufgeführten Leistungen sind im Preis enthalten.

5.2. Die Teilnahmegebühr wird bei Aus- bzw. Weiterbildungsprogrammen mit Zugang der schriftlichen Teilnahmebestätigung und Rechnung fällig und ist jeweils spätestens bis zum angegebenen Zeitpunkt zu begleichen. Bei Weiterbildungsstudiengängen über mehrere Semester ist die Zahlung von Teilbeträgen jeweils vier Wochen vor Semesterbeginn zu leisten.

6. Nichtteilnahme

Bei Stornierung innerhalb acht Wochen vor dem Kursbeginn bzw. Nichtteilnahme wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Die Stornierung hat in schriftlicher Form per Post, Telefax oder E-Mail zu erfolgen. Der Teilnehmer kann jedoch bei Verhinderung eine Ersatzperson benennen. Die Benennung einer Ersatzperson ist nur mit Zustimmung des IDIH möglich. Das IDIH kann der Teilnahme der Ersatzperson widersprechen, insbesondere wenn die Ersatz-person die besonderen Anforderungen für die Teilnahme an dem Aus- oder Weiterbildungsprogramm nicht erfüllt. Nimmt eine Ersatzperson teil, haftet sie gemeinsam mit dem Teilnehmer für die Erstattung der Teilnahmegebühr.

7. Haftung

7.1. Das IDIH haftet nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Folgeschäden und mittelbare Schäden ist ausgeschlossen. Die Ansprüche erlöschen, wenn diese von dem Teilnehmer nicht innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Kenntnis von dem Schadensfall dem IDIH schriftlich angezeigt werden.

7.2. Das IDIH übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Körperschäden jeglicher Art, sofern das IDIH, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit das IDIH, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben und keine vertragswesentlichen Pflichten verletzt worden sind.
Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sowie wegen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
Eine Haftung für Folgeschäden und mittelbare Schäden ist ausgeschlossen.
Für Fremdleistungen (z.B. gastronomische Leistungen) haftet nicht das IDIH, sondern der jeweilige Leistungserbringer direkt. Im Falle von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von und zu Veranstaltungen des IDIH mitgebrachten Gegenständen, insbesondere auch Wertgegenständen, übernimmt das IDIH keine Haftung.
Die Ansprüche erlöschen, wenn diese vom Teilnehmer nicht innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Kenntnis von dem Schadensfall dem IDIH schriftlich angezeigt werden.

8. Datenschutzinformationen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir beachten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten die Bestimmungen des Datenschutzrechts (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir erheben, wie diese durch uns verwendet werden und welche Rechte Ihnen bezüglich der Verwendung Ihrer Daten gegenüber uns zustehen.

(1) Erhebung personenbezogener Daten und deren Verwendung
Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten bei der Bestell- und Geschäftsabwicklung, bei der Benutzung unserer Onlineangebote, Produkte, Communities und Foren, beim Abonnieren/Abbestellen von Newslettern, bei der Teilnahme an Gewinnspielen, bei Kontaktaufnahmen
/Anfragen/Rückfragen, bei der Zusendung von weitergehenden Informationen und um Komfort- und Sicherheitsfunktionen in unserem Shop anbieten bzw. optimieren zu können sowie zur Auswertung zu statistischen Zwecken.

Situationsabhängig werden Name, Anschrift/Lieferadresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Kundennummer, Telefonnummer, Faxnummer, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten, Zahlungsart und E-Mail-Adresse erhoben, gespeichert und verarbeitet. Ferner zählen dazu auch die Inhalte Ihrer Bestellungen sowie die Daten darüber, welche kostenpflichtige Leistungen Sie über unsere Webseiten bezogen haben.

Z.B. benötigen wir die E-Mail-Adresse des Kunden zur Versendung der Auftragsbestätigung. Für die Übermittlung von Zugangsdaten oder Download-Links ist das Hinterlegen der E-Mail-Adresse des Kunden durch den Kunden ebenfalls erforderlich. Die Erhebung dieser Daten erfolgt auch, um Kenntnis zu haben, wer unser Vertragspartner ist, und zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität und Geschäftsfähigkeit der Nutzer sowie zur Abrechnung innerhalb des Vertragsverhältnisses.

Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen und ggf. Daten, die wir aus organisatorischen und technischen Gründen automatisch beim Besuch unserer Internetseiten erheben (z.B. die Domain- oder IP-Adresse des anfragenden Rechners und den Namen/die URL der vom Kunden aufgerufenen Seiten, des von ihm verwendeten Browsers und seines Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien).

Sollten wir diese technischen Daten zu statistischen Zwecken auswerten, um unseren Internetauftritt ständig weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können, werden diese Daten getrennt von anderen personenbezogenen Informationen auf gesicherten Systemen gespeichert. Rückschlüsse auf einzelne Person werden nicht gezogen.

(2) Werbliche Nutzung und Weitergabe
Wir sowie entsprechend von uns beauftragte Dienstleister (z. B. Lettershops, Genios) nutzen Name und Anschrift der Kunden zweckgebunden.

Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte für Inkasso- und Bonitätsprüfungszwecke (z.B. Creditreform) sowie an Produktlieferanten zur Einrichtung persönlicher Nutzungsberechtigungen oder Zustellungen ab Werk.

Ferner erfolgt eine Weitergabe, wenn diese erforderlich ist zum rechtlichen Schutz der übrigen Nutzer; aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften; zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte der IDIH GmbH GmbH; zur Behebung technischer Schwierigkeiten des Service oder wenn Sie selbst der Weitergabe ausdrücklich vorher zustimmen.

Telefon-/Faxnummer und E-Mail-Adresse nutzen wir mit der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden für eine Ansprache zu Werbezwecken; im gewerblichen Bereich nutzen wir die Telefonnummer auch im Falle einer mutmaßlichen Einwilligung.

Sofern wir eine E-Mail Adresse im Zusammenhang mit dem Kauf eines Produktes erhalten haben, nutzen wir diese E-Mail Adresse zur Bewerbung eigener ähnlicher Produkte, es sei denn, Sie haben dem widersprochen. Zudem speichern wir die E-Mail Adresse zu den weiteren Kundendaten und vervollständigen ggf. die erhaltenen Kundendaten durch weitere eigene Recherchen, sofern Ihre schutzwürdigen Interessen dem nicht entgegenstehen.

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail Adresse zur Zusendung von Newsletter.
Die Newsletter werden durch Werbung finanziert und sind deshalb für Sie kostenlos. Mit Ihrer Einwilligung in den Erhalt des E-Mail Newsletters stimmen Sie auch zu, dass wir Ihnen weitere Informationen zu Neuheiten, Änderungen und Produktverbesserungen sowie anderen ähnlichen Angeboten an Ihre E-Mail Adresse zuschicken. Sie können die erteilte Einwilligung in die werbliche Nutzung der E-Mail Adresse jederzeit widerrufen.

Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt, sofern nicht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht oder soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis mit Ihnen.

(3) Einwilligung
Durch die Benutzung unserer Internetseiten sowie die Registrierung für etwaige Dienstleistungen, wie z.B. unsere Newsletter, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese persönlichen Daten gemäß dieser Datenschutzinformationen in unseren Datenbanken gesammelt und gespeichert werden. Durch die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie Ihre Einwilligung in die beschriebene Verarbeitung der Daten und deren Verwendung.

Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG uns die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte. (Postdienst-Datenschutzverordnung).

(4) Widerrufsrecht
Sie können jederzeit Ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Verlag für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie sich wenden an die Verlagsanschrift:

 

Institut des Interaktiven Handels GmbH

Potsdamer Straße / Potsdamber Platz 7

10785 Berlin

E-Mail: institutsleitung@idih.de

 

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ihrer Mitteilung an uns umgehend gelöscht oder geändert.

 

Für weitere Information verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung:

www.idih.de/Datenschutzerklärung

 

 

 

 

9. Schlussbestimmungen

9.1 Im Falle höherer Gewalt ist das IDIH für die Dauer der Behinderung von der Leistungspflicht befreit. Höherer Gewalt stehen Feuer, Streik, Aussperrung und sonstige Umstände gleich, die das IDIH nicht zu vertreten hat, die aber die Leistungen des IDIH wesentlich erschweren oder unmöglich machen.

9.2. Zum Zwecke der Anmeldungsverarbeitung und Organisation der Aus- und Weiterbildungsprogramme werden die Angaben des Teilnehmers gespeichert, ausgewertet und gegebenenfalls zwecks Vertragsvollziehung an Dritte weitergegeben.
Ferner möchten das IDIH und Dritte, die ähnliche Veranstaltungen anbieten, den Teilnehmer gerne auch künftig über weitere interessante Veranstaltungen informieren und dem Teilnehmer entsprechendes Informationsmaterial zusenden. Dieser Übersendung von Informationen kann der Teilnehmer jederzeit widersprechen.

9.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen davon nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die dem von der unwirksamen Bestimmung angestrebten wirtschaftlichen Ziel in rechtlich zulässiger Weise möglichst nahe kommt. Sollte in diesen Bedingungen eine Lücke auftreten, so werden die Parteien eine Regelung finden oder gelten lassen, die dem entspricht, was sie vereinbart hätten, wenn sie den offen gebliebenen Punkt bedacht hätten.

9.4. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand aller Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Hamburg.

 

 

© Institut des Interaktiven Handels GmbH | Stand: 06. April 2016